Willkommen bei der Friedrich und Elisabeth Boysen-Stiftung

Die gemeinnützige Friedrich und Elisabeth Boysen-Stiftung fördert aufgrund einer 1996 geschlossenen Vereinbarung mit dem Regierungspräsidium Stuttgart, Wissenschaft und Forschung insbesondere auf dem Gebiet des Umweltschutzes und hier speziell auf den Gebieten der Abgasreinigung und Schalldämpfung.

Mit einer jährlichen Fördersumme von bis zu einer Million Euro unterstützt sie zahlreiche Forschungsthemen an der Universität Stuttgart, der Technischen Universität Dresden und des Karlsruher Institut für Technologie. Auch vergibt die Stiftung jährlich Preise für herausragende Studien- und Doktorarbeiten.

An der Technischen Universität Dresden startete Anfang 2019 das dritte interdisziplinäre "Boysen-TU Dresden- Graduiertenkolleg" mit dem Titel: Mobilität im Wandel: Herausforderungen und Lösungen für Technik, Umwelt und Gesellschaft". Insgesamt 13 Dissertationen aus den vier Bereichen "Neue Materialien für die Verkehrswende", "Software-Defined Mobile Supply Chains", " Elektromobilität und autonomes Fahren: Perspektiven für Versorger, Nutzer und Medien" und "Effekte von Mobilitätszenarien auf Lärm, Landschaft, Klima und Gesundheit" werden die kommenden 3,5 Jahre gefördert.